Fachleute antworten…

Edelstahlfittings in Frankfurt

Rohrfittinge sind im Alltag kaum wahrnehmbar, leisten hinter den Kulissen der Haustechnik aber Tag für Tag unerlässliche Dienste. Sie dienen der dauerhaften, zuverlässigen und beständigen Verbindung von Rohren in den verschiedensten Bereichen der Technischen Gebäudeausrüstung. Bei besonders anspruchsvollen Ansprüchen an Widerstandsfähigkeit, Lebensdauer und Hygiene wird in der Regel der Werkstoff Edelstahl verwendet. Der renommierte Fachhandel für Fittinge in Frankfurt, die Albin Stapf GmbH & Co. KG, hat sich im Rhein-Main-Gebiet einen hervorragenden Ruf als zuverlässiger Partner rund um Sanitär- und Haustechnik erarbeitet.

 

 

Was verbirgt sich hinter dem Begriff Edelstahlfittings?

Der Begriff Fittinge kommt aus dem Englischen und bezeichnet die Verbindungsstücke in Rohrleitungen. Fittinge werden in erster Linie verwendet, um den geometrischen Verlauf der Rohrleitung an die räumlichen und technischen Gegebenheiten anzupassen. In einem Haustechnik-Großhandel wie der Albin Stapf GmbH finden Unternehmen hochwertige Edelstahlfittinge in verschiedensten Ausführungen. Die Funktionsvielfalt von Fittingen reicht von geraden Verbindungen über Durchmesserwechsel und Abzweige bis zu Richtungswechseln und der Verbindung zu Einbauteilen. Darüber hinaus unterscheiden sich Fittinge hinsichtlich der Art der Verbindung und in Bezug auf Material, Nennweite und Druckbeständigkeit.

 

Fittinge aus Edelstahl weisen im Vergleich zu Werkstoffen wie Kupfer den Vorteil der Korrosionsbeständigkeit auf. Aus diesem Grund werden Edelstahlfittinge vor allem bei Anwendungen mit Wasser, Dampf und Feuchtigkeit sowie Säuren und Laugen eingesetzt. Auch für hohe Anforderungen an Lebensdauer und mechanische Beständigkeit sind Rohrverbindungen aus Edelstahl prädestiniert. Als großer Fachhandel für Fittinge in Frankfurt und im Rhein-Main-Gebiet stellen wir fest, dass Edelstahl bei Fittingen immer häufiger angefragt wird.

 

Welche Arten von Fittingen gibt es?

Ausgehend vom Material gibt es Kupfer-, Stahl-, Edelstahl- und Mehrschichtverbund-Fittinge, die aus Rotguss oder Kunststoff bestehen.

 

Hinsichtlich der Verbindungsart gibt es Fittinge mit Gewinde, die ein Außen- oder Innengewinde aufweisen, mithilfe dessen die Rohrleitung kraftschlüssig verbunden werden kann. Das Rohr muss zu diesem Zweck über ein passendes Außengewinde verfügen, wodurch die Verbindungstechnik relativ aufwendig und teuer ist. Der Vorteil dieser Verbindungstechnik liegt in der hohen Widerstandsfähigkeit und Druckbeständigkeit. Daneben gibt es die Schweiß- und Lötverbindungen, bei denen Formteile wie Bögen oder Abzweige durch Hitze und einen Zusatz miteinander verbunden werden. Die Steck- und Pressfittinge wiederum sind moderne Techniken, bei denen die Abdichtung mithilfe eines O-Ringes in einer Nut im Fitting gewährleistet wird. Während Steckfittinge überwiegend bei Reparaturen zum Einsatz kommen, sind Pressfittinge die erste Wahl beim Verbinden von Kupfer-, Stahl- und Edelstahlrohren in der Haustechnik. Solche Rohrverbindungen sind zwar vergleichsweise teuer, können aber sehr schnell und zuverlässig montiert werden.

Darüber hinaus werden Fittinge hinsichtlich der Funktion unterschieden. Fittinge können gerade Rohre verbinden, Richtungswechsel oder Abzweige realisieren, Durchmesser verändern und viele weitere Funktionen erfüllen.

Wer auf der Suche nach Fittingen in Frankfurt und im Rhein-Main-Gebiet ist, findet bei uns Fittinge aller Materialien, Abmessungen und Formen.

 

Wo wird ein Fitting eingesetzt?

Als großer Fachhandel für Fittinge in Frankfurt und im Rhein-Main-Gebiet bieten wir Fittinge für unterschiedlichste Branchen und Einsatzzwecke an. Das Einsatzspektrum reicht von der klassischen Gebäudetechnik über Klima-, Kühl und Brandschutzanlagen bis zum allgemeinen Rohrleitungsbau. Edelstahlfittinge werden überall dort eingesetzt, wo Rohrverbindungen über einen langen Zeitraum hohen mechanischen und chemischen Belastungen ausgesetzt sind. Darüber hinaus eignen sich Fittinge aus Edelstahl hervorragend für Anwendungen mit hohen Ansprüchen an die Hygiene. Dazu zählen beispielsweise die chemische und pharmazeutische Industrie sowie die Lebensmittelindustrie. Edelstahlfittinge eignen sich allerdings nicht als Lötfittinge und lassen sich nicht mit einem Zusatz verbinden.

Wenn es um Edelstahlfittinge in Frankfurt und im Rhein-Main-Gebiet geht, ist unser Edelstahlgroßhandel ein gefragter Ansprechpartner.

 

Worauf muss bei der Auswahl der Fittinge geachtet werden?

Die Auswahl von Fittingen ist recht komplex und sollte daher mit der Hilfe eines Ingenieurbüros erfolgen. Als Stahlgroßhandel führen wir neben klassischen Schweiß- und Lötfittingen auch Steck- und Pressverbindungen für unterschiedlichste Anwendungen.

 

Bei der Auswahl ist zunächst das erforderliche Material auszuwählen. Während bei vielen Anwendungen in der Haustechnik Rohre aus Kupfer absolut ausreichend sind, spielt Edelstahl seine Vorteile vor allem bei anspruchsvollen Aufgaben mit hoher Druckbelastung und Anforderungen an Widerstandsfähigkeit und chemische Beständigkeit aus. Um Durchmesser, Materialstärke, Verbindungstechnik und weitere Eigenschaften präzise auszuwählen, ist die Expertise eines Ingenieurbüros gefragt.


Warum wird beim Fitting vermehrt Edelstahl statt Kupfer eingesetzt?

Einer der Gründe, warum wir als Fachhandel für Fittinge in Frankfurt eine immer größere Nachfrage nach Edelstahlfittingen verzeichnen, ist die Korrosionsbeständigkeit. Edelstahl erweist sich in Umgebungen mit Wasser, Wasserdampf oder hoher Luftfeuchtigkeit als äußerst resistent gegenüber Korrosion. Darüber hinaus ist das Material beständig gegenüber schwachen Säuren und Laugen. Edelstahlfittinge erfüllen höchste Anforderungen an die Hygiene der Rohrleitung und können daher in Trinkwassersystemen sowie in der Lebensmittelindustrie und in chemisch-pharmazeutischen Unternehmen eingesetzt werden. Darüber hinaus ist Edelstahl im Vergleich zu Kupfer langlebiger.

 

Seit wann besteht die Firma Albin Stapf GmbH & Co. KG?

Die Albin Stapf GmbH & Co. KG Frankfurt wurde 1931 als Schraubengroßhandlung gegründet und nahm schon kurze Zeit später Fittinge, Armaturen, Rohre und weitere Produkte ins Sortiment auf. Im Laufe der Jahrzehnte konnten wir uns einen hervorragenden Ruf als Handelspartner für Edelstahlfittinge in Frankfurt und im Rhein-Main-Gebiet aufbauen. Das Unternehmen ist heute noch immer mittelständisch, inhabergeführt und sehr familiär.

 

Vielen Dank für das Gespräch,
Frau Schreiber.

 

Das Interview führte Kai Kruel.

 

Wir fragen Frau Gisela Schreiber, Geschäftsführerin der Albin Stapf GmbH & Co. KG Frankfurt!

 

Die Albin Stapf GmbH & Co. KG in Frankfurt ist Ihr Großhändler im Rhein-Main-Gebiet!

Wir verfügen über ein umfangreiches und hochwertiges Lagersortiment, Sie werden von kompetenten und motivierten Mitarbeitern/innen beraten und darüber hinaus schnell, pünktlich und zuverlässig beliefert. Die Größe unseres Lagers erlaubt uns, auch Spezialartikel für Sie vorrätig zu halten. Im Übrigen erhalten Sie bei uns entsprechend Ihrem Bedarf auch kleine Mengen unserer Lagerware.

 

  • Wir führen Fittings aller Arten und Abmessungen:
  • Temperguss, schwarz, verzinkt
  • Kupfer, Löt und Press
  • Edelstahl, Gewinde und Press
  • Aluminium
  • Kunststoff
  • Rohrnippel
  • Schweißmuffen
  • Gebo- und Konexverschraubungen
  • Straub-Kupplungen
  • Flamco t-Plus

 

Unser Verkaufsteam berät Sie gerne.

 

Albin Stapf GmbH & Co.KG

Intzestr. 18

60314 Frankfurt

 

Telefon (0 69) 4 05 87 60

Fax (0 69) 40 58 76 66

 

Mail: info@albin-stapf.de

Web: www.albin-stapf.de

 

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

 

Öffnungszeiten unseres Verkaufsbüros:

Montag bis Donnerstag: 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Freitag: 7.00 Uhr bis 14.30 Uhr

 

Abholzeiten unseres Haustechnik- und Sanitärlagers:

Montag bis Donnerstag: 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Freitag: 7.00 Uhr bis 14.30 Uhr

 

Abholzeiten unseres Metall-, Rohre- und Stahllagers:

Montag bis Freitag: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
und 12.30 Uhr bis 14.30 Uhr

 

Nähere Informationen zum Thema Edelstahlfittings erhalten Sie auch auf unserer Ratgeberseite.

Fotos auf dieser Seite: murmakova / Fotolia (Fittinge)

Redaktion:
Kai Kruel